Bdsm Aloha

Bdsm 28 forum devot

bdsm 28 forum devot

Das Verhältnis der Männer zu Frauen liegt bei In einer Liste kann man die eigenen sexuellen Vorlieben abwegen und somit gut eingrenzen. Eine sehr gute "Wer-ist-online" Suchfunktion zeigt permanent über Auch eine hervorragende Suchfunktion nach Regionen und Vorlieben ist vorhanden.

Es ist durch den Sitz im Ausland keine Altersprüfung notwendig. In der kostenlosen Mitgliedschaft sind die Inserate, die volle Suchfunktion sowie Antworten auf Anfragen von Premium-Mitgliedern mit inbegriffen. Die Seite ist technisch sehr gut dabei, sehr leicht zu bedienen und breiter gefächert als die anderen vorgestellten Seiten.

Dadurch sind natürlich nicht so viele Mitglieder nicht so hardcore. Man kann die Seite kostenlos nutzen, denn auch das Lesen und Beantworten von Nachrichten ist kostenlos. Kennst Du eines der Seiten und kannst ein Feedback geben? Dann schreib es in die Kommentare und hilf anderen bei der Wahl der richtigen Seite für sich.

Die besten Seiten um Kontakte zu knüpfen? Das erfährst Du hier. Aber bleibt man beim altbewährten, […]. Danke dir für dieses und die anderen Videos. Einen Hinweis auf FetLife.

Ist dir dieses Protal unbekannt, oder hat es da nicht in die Top 5 geschafft? Auch hier gibt es Gruppen, es ist komplett kostenlos der Student freut sich und nahezu alles ist erlaubt. Ich kenne das Portal, habe es aber nicht erwähnt, da es international ist und verdammt wenig Deutsche sind.

Überlege aber, dieser Seite eine extra Folge zu widmen. Hallo Julina, wenn du schon dabei bist mal ein Update durchzuführen, schau dir doch auch mal das Strafbuch www. Ich persönlich finde es etwas sympathischer als SZ. Hallo Julina, schau dir doch mal den Boesechat an. Der ist auch kostenlos und hat ein gutes Ranking im Google. Kannte ich bisher noch nicht. Hier mal der Link für alle, die es lesen und auch mal vorbeischauen wollen: Also nach meiner Einschätzung ist Joyclub.

Jedenfalls ich habe dort leicht Resonanz gefunden. Die Sklavenzentrale ist auch gut, aber irgendwie überwiegen dort die komischen Teilnehmer, die dauernd nur sagen, man will gar kein Kontakt. Den SMC dagegen hatte ich aus den Augen verloren, obwohl darüber einige neue Kontakte entstanden sind. Das ist sehr schade, dass sich die Seite dann doch derartig verändert. Aber leider kaum kontrollierbar.

Allerdings möchte ich jetzt ein paar Anmerkungen machen, die derjenige der sich noch nicht so gut auskennt wissen sollte und was Du dringendst erwähnen solltest. Denn ich kenne so viele, die eine wirkliche Alternative suchen würden, weil die von Dir genannten Plattformen nicht mehr das sind, was sie mal waren. Gerade bei zweien bin ich so lange drinnen und habe die Entwicklung hautnahe mit erlebt bzw.

Mir hing auch gerade diese Seite immer sehr am Herzen, aber das hat sich echt gründlich geändert, weil der Joy nicht mehr das ist, was er mal war. Es zählt nur noch die Oberflächlichkeit und der Joy schützt lieber Fakes und tut auch nachweislich nichts dagegen und lässt die über Wochen gewähren. Der angebliche so gute Support ist nur noch Betriebs blind und hat gar kein Interesse etwas zu tun. So bekommen Menschen Informationen wo es mir als sage ich mal alten Hasen nur noch die Haare aufstellt und wenn man das dann kritisiert und sagt, dass dieses dem anderen nicht gut tun würde oder nur noch Phantasten unterwegs sind, wird man in seine Schranken gewiesen.

Man hätte doch das nicht geprüfte Mitglied unterstützen sollen. Lach wie viele Subs wurden genau durch solche DumDoms schon zerstört. Genau hier muss es gestattet sein, dass man seine Einwände konkretisiert.

Die SZ, die ja Dein Favorit ist, ist ganz nett. Standarttenor, wir haben ja schon über alles gesprochen. Sehr tolle Aussage, denn ein Forum sollte ja verbinden und Menschen helfen. Dazu kommt dann das ÖF das mit Aggressivität nur so glänzt und jedes neue Mitglied erst einmal angefeindet und bewusst alles falsch verstanden wird um sich auf deren Rücken profilieren zu können und sich gut zu fühlen. Gerade die Mods sind da in besonderer Weise zu erwähnen, die das Meinungsdikatat insbesondere unterstützen.

Eine echte Diskussion wird im Keim erstickt. Ich denke nicht und da die Verantwortlichen der SZ das Problem bewusst ignorieren, ist es um die echte Alternative zum Joy dahin. Was mir aber extrem auffällt, dass die Quote bei den meisten Plattformen extrem männlich ist. Das liegt aber auch daran, dass die alle ihre Plattformen nicht im Griff haben und sich die Frauen zurück ziehen.

Wenn aber jemand diesen Joy mit den ganzen guten Grundsätzen die er mal hatte, gerade was die Fakerate angeht und das niveauvolle wieder bringen würde, dann hätte der echt eine Chance. Ich lass es einfach mal zu und sage: Bildet Euch alle selbst eine Meinung! Ich mag Zigarrettenspiele mit Zustimmung von mir sowie auspeitschen u NSfrisch von der Quelle viel spucken. Gibt es Kostenlose Fetichseiten auf dennen man Damen mit bestimten Vorlieben verabreden kann?

Stehe auf dinge die ich hier nicht schreiben kann. Es wird schwer sein eine Seite zu finden, die wirklich alles kostenlos anbietet. Das ist eigentlich so gut wie unmöglich. Du kannst es einmal auf meinem Discord-Server oben im Kopf der Seite verlinkt probieren, der ist wirklich kostenlos.

Neben den hier aufgeführten Plattformen war ich auch noch bei Secret. Die wirklich einzige Ausnahme bildet hier der Joy-Club. Zugegeben, ich müsste zwar für Kontakte einige hundert Kilometer weit fahren, was ca. Alt-com eignet sich für diese Spielart überhaupt nicht. Man muss der Partnerin ja auch die Zeit geben mit diesen Anordnungen leben zu lernen.

Man wird auch die eine oder anderen Regel wieder au? Der Top muss sich darüber im klaren sein das die Kontrolle, zu mindestens an Anfang sehr zeitaufwendig sein kann. Je enger er die Grenzen setzt desto mehr Entscheidungen hat er zu treffen und umso mehr Verantwortung lädt er sich auf. Aber das Ausleben dieses Machtgefälles ist uns für beide ein ungeheurer Lustgewinn.

Wir haben sicherheitshalber die Möglichkeit so genannter Auszeiten vereinbart. Meine Partnerin hat sie nie genutzt. Der Grund war meine Befürchtung das sich herausstellt, dass sie ihre Selbstständigkeit verlieren könnte.

War nicht der Fall, sie war und ist eine sehr starke Frau. Selbstverständlich gelten auch in unserer Beziehung die grundsätzlichen Voraussetzungen weiter. Die seelische und körperliche Unversehrtheit,Sicherheitscodes, die Tabus und alle anderen Notwendigkeiten. Voraus schicken möchte ich, dass wir beide in Wien, mit dem Auto ca. Kontrolle umfasst alle Kommunikationsmöglichkeiten.

Telefon, Online, auch die Übernahme ihres PC auf meinen und so weiter. Die entscheidende Kontrolle ist allerdings die persönliche Kontrolle. Wir haben beide die Wohnungsschlüssel zu der jeweilig anderen Wohnung. Also muss sie damit rechnen, dass ich unangemeldet jederzeit auftauche.

Als sie der Meinung war die Kontrollen finden nur unter Tag statt, bin ich eben am späten Abend aufgetaucht oder in der Nacht. Wie sieht nun unsere Beziehung jetzt konkret aus. Das entwickelte sich im Laufe eines Jahres und wurde konsequent und teilweise mit Härte durchgesetzt.

Bei ihrer ausgeprägten Submissivität reichte meistens, aber nicht immer, eine Strafpredigt. Einige Regeln beziehen sich auf den Tagesablauf und den Alltag. Sie hat sich zu bestimmten Zeitpunkten zu melden.

Da das Aufräumen nicht meinen Vorstellungen entsprach, habe ich das geändert. Jetzt liegt nichts mehr herum. Sie ist vollschlank, dass mag ich. Aber als das etwas aus dem Ruder lief habe ich das tägliche Wiegen eingeführt und ihre Aufgabe besteht darin, ihr Gewicht in einer bestimmten Bandbreite zu halten.

Sie braucht die Erlaubnis das Haus zu verlassen. Es gibt natürlich davon abweichende Entscheidungen. Einkaufen zu gehen usw. Sie hat abgesehen von Einkäufen die für die Lebenshaltung notwendig sind zu fragen.

In der Früh hat sie sich zu rasieren. Da meine Sub jederzeit zu Verfügung zu stehen hat sind Strumpfhosen verboten. Eine andere Kleidungsvorschrift besteht darin, dass sie zu Hause keinen Slip trägt.

Sie hat zu warten bis ich ihr erlaube sich zu setzen. Für sie bedeutet es, mir in jeder gewünschten Form zu dienen. Als das Einvernehmen darüber hergestellt war begann ich die Entwicklung in diese Richtung voranzutreiben. Bestrafung von Fehlverhalten ist dabei ein wesentlicher und notwendiger Bestandteil der Erziehung. Dazu hatte ich in einer langjährigen Beziehung genug Kenntnisse über die Dinge die sie als Bestrafung empfand.

Langzeit tragen eines Analplug hasst sie gerade zu Es müssen nicht immer Schmerzen sein. Wenn sie aber durch Schmerzen bestraft wird, dann sind es Praktiken, die ihr in der Art wie sie angewendet werden, keinen Lustgewinn bringen. Ich wende diese Tunnelspiele gern an, weil sie sehr nachhaltig wirken. Erniedrigung sehr effiziente Methoden. Es können auch normale Tätigkeiten in einer spielerischen Form ablaufen. Abstauben in einer unnatürlichen Haltung gefesselt, kann ein sehr reizvolles Spiel sein.

Körperkontrolle ist für meine devote Partnerin etwas das sie hasst. Aber die Erregung ist spür und sichtbar. Das kann auch ziemlich schief gehen. Wir wollen schlafen gehen. Wache etwa zwei Stunden später auf und sehe mit Erschrecken, dass sie immer noch dort steht. Am nächsten Morgen hat sie mir erklärt sie wäre sehr stolz darauf nichts gesagt zu haben.

Mit der bewussten und gewollten Unterwerfung verbindet sie aber die Forderung, ihr ständig das Gefühl des beherrscht werden zu geben. Ich mag Rollenspiele nicht. Verwende aber bestimmte Komponenten daraus zur Demütigung und Erniedrigung. Essen auf dem Boden mit gefesselten Händen. Trinken aus einer Schüssel am Boden ohne Zuhilfenahme der Hände.

Auf allen Vieren fortbewegen. Natürlich spielt sich das, was ich hier schildere, nicht jeden Tag von morgens bis in die Nacht ab.

Ambrosia herten stundenhotel köln günstig

Ergebnis 1 bis 5 von 7. Wir waren über 9 Jahre zusammen und es gab in dem Zusammenhang gerade in Richtung Ende der Beziehung auch mal die ein oder andere negative Erfahrung aber jetzt nichts dramatisches und an dieser Stelle nicht wichtig, da ich alles aufgearbeitet habe. Gesagt getan, ich habe letztes Jahr eine 10 Monatige Beziehung mit einem guten Freund gehabt der meine Vorgeschichte schon kannte, aber "vanilla" veranlagt ist, was mir zu dem Zeitpunkt ja auch recht war ; die Beziehung war nunja Wir haben uns getrennt unter anderem auch deswegen.

Ich musste leider feststellen, dass ich nicht aus meiner Haut kann, dieser Art der Sexualität gehört zu mir und ich möchte und kann nicht ohne leben weil mir etwas fehlt. Sex suchen sondern auch eine langfristige Partnerschaft. Aber einfach Männer so kennenlernen und dann schmerzlich feststellen zu müssen, dass sie meine Neigung nicht teilen, kommt eigentlich auch nicht in Frage, bzw. Sicher am Anfang stellt es sich jeder Mann toll vor, wenn die Frau sexuell gesehen seinen Befehlen gehorcht Hi, ich bin XY und bin devot, du stehst da nicht auch zufällig drauf?

Zumal sich das so anhört, als wäre ich nur auf Sex etc. Meine Freunde und Familie raten mir auch ab das direkt ins Profil zu schreiben oder direkt darüber zu sprechen, eben weil es sich anhört, als wäre ich nur auf ONS und ähnlichem aus. Habe absolut keine Ahnung was ich machen soll. Tat gut das mal loszuwerden. Nicht nur, dass es eine Menge Männer gibt, die selbst devot sind, die meisten sind ja so sozialisiert, dass sie in den Diskurs gehen was ja an sich auch ganz gut ist und sind dann mit einer Situation, in der ihre Meinung und insbesondere ihre Fantasie gefragt ist, hoffnungslos überfordert und das kann durchaus frustrierend sein, da gebe ich dir recht.

In der Altersgruppe, in der du unterwegs bist, sollten das die derart interessierten Männer allerdings schon begriffen haben. Geändert von marut Für den Beitrag dankt: Auch kannst du in deiner Stadt auf die Suche nach entsprechenden Stammtischen gehen. Für sie bedeutet es, mir in jeder gewünschten Form zu dienen. Als das Einvernehmen darüber hergestellt war begann ich die Entwicklung in diese Richtung voranzutreiben.

Bestrafung von Fehlverhalten ist dabei ein wesentlicher und notwendiger Bestandteil der Erziehung. Dazu hatte ich in einer langjährigen Beziehung genug Kenntnisse über die Dinge die sie als Bestrafung empfand. Langzeit tragen eines Analplug hasst sie gerade zu Es müssen nicht immer Schmerzen sein.

Wenn sie aber durch Schmerzen bestraft wird, dann sind es Praktiken, die ihr in der Art wie sie angewendet werden, keinen Lustgewinn bringen. Ich wende diese Tunnelspiele gern an, weil sie sehr nachhaltig wirken. Erniedrigung sehr effiziente Methoden. Es können auch normale Tätigkeiten in einer spielerischen Form ablaufen. Abstauben in einer unnatürlichen Haltung gefesselt, kann ein sehr reizvolles Spiel sein. Körperkontrolle ist für meine devote Partnerin etwas das sie hasst.

Aber die Erregung ist spür und sichtbar. Das kann auch ziemlich schief gehen. Wir wollen schlafen gehen. Wache etwa zwei Stunden später auf und sehe mit Erschrecken, dass sie immer noch dort steht. Am nächsten Morgen hat sie mir erklärt sie wäre sehr stolz darauf nichts gesagt zu haben. Mit der bewussten und gewollten Unterwerfung verbindet sie aber die Forderung, ihr ständig das Gefühl des beherrscht werden zu geben.

Ich mag Rollenspiele nicht. Verwende aber bestimmte Komponenten daraus zur Demütigung und Erniedrigung. Essen auf dem Boden mit gefesselten Händen. Trinken aus einer Schüssel am Boden ohne Zuhilfenahme der Hände. Auf allen Vieren fortbewegen. Natürlich spielt sich das, was ich hier schildere, nicht jeden Tag von morgens bis in die Nacht ab.

Es gibt Tage da passiert rein gar nichts. Es gibt ja im Netz genügend Entwürfe. Hab das meiste herausgenommen, weil ich es aus der Erfahrung unseres Zusammenlebens für undurchführbar halte. Was dort eine Sklavin alles zu tun hat, könnte ich mir beim besten Willen nicht merken.

Habe aber in diesen Vertrag einiges eingebaut, dass bis heute nicht realisiert worden ist. Wahrscheinlich auch nie durchgeführt werden wird. Der Versuchung konnte ich einfach nicht widerstehen. Und sie hat es akzeptiert. Hätte es auch wieder raus genommen. Erst einmal vielen dank dafür, das du dir die Mühe gemacht hast, dies ncht in drei bis fünf oberflächlichen Sätzen darzulegen. Wenn aber nun diese lebensführung für euch beide erfüllend und richtig ist, so sollte einjeder das akzeptieren.

Du hast nachvollziehbar erklärt, wie eure Beziehung gewachsen ist. Eine SM-bezeihung, die über das spielen als solches hinausgeht, ist immer eine ständige Entwicklung und man kann nie sagen, wo diese Entwicklung hinführt oder wo sie endet.

Für mich, bzw uns halte ich diese Art der Beziehung allerdings nicht erstrebenswert. Aufgrund unserer persönlichen Situation ist es zwar so, das mir das von dir geschilderte Machtgefälle ab und an sehr fehlt, da auch ich es sehr geniesse.

Zudem noch Mutter meiner und Betreuerin seiner Kinder. Sowohl mein Partner als auch ich sind berufstätig. Was ich vermisse in deiner Erklärung ist ein Wort über Liebe. Zuletzt geändert von Mondenkind am Fr 8. Ich bin nicht nur die sub sondern auch die Geliebte, die Partnerin und die Freundin meines Doms. Mit dem standby-Gefühl hast du es perfekt ausgedrückt. Tanja die grade im standby-modus darauf wartet, das der Herr nach Hause kommt.

So kann man sich nämlich durchaus sowas vorstellen und man muss durchaus nicht an Selbstständigkeit verlieren. Ich finde es sehr schön, wenn ein Paar so gut aufeinander abgestimmt ist. Wenn sie sich gegenseitig geben können, was sie brauchen, wenn beide einfach erfüllt sind. Wie du ja auch bemerkt hast, darf dabei die Kommunikation nicht fehlen, ich denke, dass ist allgemein wichtig, weil nicht alle funktionieren gleich.

Ich finde es schön, hast du deine Beziehung so ausführlich beschrieben. Man kann sich förmlich in die Situation herein fühlen, ich spüre förmlich das Kribbeln das deine Partnerin wahrscheinlich erlebt.

Geniesst eure gemeinsame Zeit zusammen und setzt der Fantasie keine Grenzen, denn man lebt nur einmal Lg Shadina. Meiner Meinung hat diese Form der Beziehung nur dann Bestand wenn es sich um eine starke Frau handelt, die bewusst und nur auf den Partner bezogen ihre Submissivität auslebt.

Das ist nur dann möglich, wenn beide an der Entwicklung beteiligt sind. Die Voraussetungen neben dem Wunsch in dieser Form zu leben, besteht in einem vorher aufgebauten sehr starken Vertrauensverhältnis. Der Verantwortung die der Top übernehmen muss kann er nur gerecht werden, wenn er weiss das seine Partnerin in der Lage ist ihre Grenzen zu erkennen und das auch klar und deutlich zum Ausdruck bringt.

Daher gibt es neben den Sicherheitscodes eine Art Netz bei uns, dass es ermöglicht diese Dinge richtig zu handhaben. Ein Beispiel zur Verdeutlichung:




bdsm 28 forum devot

..

Originally Posted by Balvenie. Hier mal ein frauenfreundlicheres Forum: Vom gelesenen Schwachmatentum hier im Thread mal abgesehen. Und Frauen macht es nunmal Glücklich wenn wir Männern dabei zusehen Pech, dass wir ne Spezies sind, die auf Männer angewiesen ist. Jedenfalls solange, bis Sperma künstlich hergestellt wird, dann können die Männer ruhig aussterben. Wird aber in naher Zukunft bestimmt noch kommen.

Hoffentlich, dann ist endlich Ruhe im Karton! Und kommt mal bitte wieder zum Thema, ignoriert Corgi, der will eh nur spielen und diskutiert mal wieder wie Erwachsene, nicht wie Halbstarke, danke. Originally Posted by ICorg. Wer räumt die Möbel, baut die Häuser, fällt die Bäume? Wer setzt das um was sich selbst in der Theorie überwiegend Männer ausdenken.

Die Arbeit kann jeder Depp machen deswegen ist sie schlecht bezahlt aber jeder Depp das sind nunmal überwiegend Männer. Mit Geld hat das ganze absolut gar nichts zutun. Das macht diese harte Arbeit aber immer noch essentiell und ohne sie würde der ganze andere Schrott wertlos sein.

Aber das ist auch Luxus sowas als essentiell anzusehen. Deswegen sage ich ja auch: Wenn sich in ein paar Millionen Jahren Gesellschaft und Biologie geändert haben sieht es schon ganz anders aus. Last edited by Orkjäger XD; Da geb ich dir sogar Recht. Männer sind Werkzeug und Handwerker in einem, aber was und wofür etwas bauen, wenn nicht für Frauen. Allgemeine Diskussion Knights of the Old Republic: Inquisition - Multiplayer Dragon Age: Diskussion Mass Effect Andromeda: Multiplayer Mass Effect 3: Multiplayer Mass Effect Andromeda: Hilfe Mass Effect 1: Hilfe Mass Effect 2: Hilfe Mass Effect 3: Kann es sein, dass du Gefühle von verliebt sein, verknallt, rosarote Wolken mit Lusterfüllung quasi verwechselst?

Das geht vielen Leuten so. Da wird sich ratzfatz gebunden, in der Annahme, der geile Sex ist Liebe Ist es das wirklich? Oder liegt es vielleicht daran, dass man doch auch in modernen Zeiten noch immer sowas wie 'Scham' empfindet, weil man ja eigentlich nur den Sex und nicht gleich Moral und Wertvorstellungen, die man ja erlernt hat, so sozialisiert ist Sex ohne Liebe ist genauso legitim wie Sex mit Liebe.

Was überwiegt denn bei dir? Ungutes Gefühl oder verknallt sein? Verliebt bin ich nicht. Aber ich bin ziemlich scharf auf ihn wegen der Optik und den sexuellen Neigungen öffentliche Kicks zählen dazu.. Demütigung die er mit mir teilt. Wir haben auch noch gar nicht soviel ausprobiert da ich mir Zeit lasse zu schauen wie er tickt oder nicht abschätzen kann wie weit ich ihm vertrauen kann.

Er verunsichert mich aber verbal stark z. Es überwiegt Angst und Lust eindeutig Hallo Engelszunge oh ja, Angst und Lust sind tatsächlich nicht wirklich gute Kameraden. Sie sind in dieser Kombi Kriegsherren Also fernab der sexuellen Komponente ein zutiefst unsicherer Charakter. Mich würden solche Aussagen schon so stutzig machen, dass ich vielleicht zwar noch Lust hätte, aber eben hätte.

Sobald Angst egal welcher Ausprägung ins Miteinander käme, würde ich meine Erotikzellen im Hirn einsperren und auf meine Angstzellen hören. Jemand der mir nach kurzer Zeit so 'n Zeug erzählt, wäre für mich schwuppdiwupp aus meinem Leben raus. Inwiefern empfindest du Scham?

Schämst du dich deiner eigenen Lust, die trotz Angst da ist? Man sollte, so finde ich, nur nicht die Libido über die Vernunft stellen. Es war schon ein " Abwerten " Stalker wird er nicht sein, da wir nach dem letzen Treffen längere Funkstille hatten in der er sich gar nicht meldete.

Wie gesagt am Anfang war er sehr charmant und meldete sich. Manchmal fühle ich mich schon ein wenig manipuliert von ihm, ohne zu sagen wie und warum. Hallo Ihr, habe da eine frage, bin 25 und in einer beziehung, die mir aber in letzter zeit immer öfter zur last fällt, da ich seit ca.

Das Einfachste wäre wohl mit deinem Partner darüber zu sprechen. In den meisten Fällen kann man sich hier bestimmt arrangieren. Von daher würde ich dir empfehlen das Thema einmal anzusprechen und ihm zu sagen was dir gefällt, was du möchtest oder was dir mehr oder minder fehlt.


Swinger forums tantramassage halle


bdsm 28 forum devot